pfeilSTARTSEITE pfeilIMPRESSUM pfeilSITEMAP
motion

AUSFÜHRUNGSQUALITÄT

Beschreibung der Herstellungsüberwachung zur Qualitätssicherung

 

Für Tätigkeiten der Herstellungsüberwachung besteht die Kontrolltätigkeit aus:

 

pfeil

Information der ausführenden Firma / Firmen über technische Anforderungen

 

pfeil

Behördenauflagen

 

pfeil

Forderungen des Bauherrn / des Nutzers / der örtlichen Bauleitung in mündlicher und schriftlicher Form

 

pfeil

Festlegung von Zeitabläufen

 

pfeil

Laufende Prüfung der eingesetzten Handwerker auf Einhaltung der geforderten

Ausführungsqualität / von Bauabläufen und auf stetige Koordination mit den anderen

Schnittstellen (Professionisten) durch eigene "Vorarbeiter-Baubesprechungen"

 

pfeil

Stetige Kontrolle der zum Einbau gelangenden Materialien auf Konformität

mit dem Leistungsverzeichnis / der Beauftragung

 

pfeil

Festlegung eines internen Entscheidungs-, Kontroll- und Freigabeverfahrens in

Zusammenarbeit mit den anderen Fachbauleitungen, der ÖBA

 

pfeil

Terminisierung für Teil- und Zwischenprüfungen

 

pfeil

Endprüfungen

 

pfeil

Abnahme mit Festlegung zum Prüfablauf samt Erstellung der Prüfanweisungen

und Dokumentation der Prüfergebnisse

 

pfeil

Verfahrensanweisungen für Inbetriebsetzungsarbeiten

(Zeitrahmen, Terminfolge, Ablaufschema) erstellen

 

pfeil

Fertigstellungsprüfungen in Abhängigkeit von der freigegebenen Ausführungsplanung

und den Bedingungen des Auftrages durchführen

 

pfeil

Festlegung der Projektbetreuung durch Klärung von Zuständigkeit des Nutzers

 

pfeil

Bestimmung von Ansprechpartnern

 

pfeil

Festlegung von Vertretungen

 

pfeil

Vorlage eines Organigrammes zur Behandlung von Notsituationen

 

pfeil

Verfahrensanweisung zur Durchführung von Wartungsarbeiten in Form einer Dokumentation festlegen

 

pfeil

Archivierung der Aufzeichnungen (Langdokumentation)